Wednesday 6 november 3 06 /11 /Nov. 19:12

Jeder von uns knabbert gern, oftmals sind die Dinge, die wir zu uns nehmen weder gesund noch irgendwie gehaltvoll. Jeder sollte aber auf sich und seinen Körper achten und aus diesem Grund kann ich landgarten.at sehr empfehlen. Den Shop selber kenne ich schon einige Zeit, war zu Anfang nicht ganz so angetan, weil mir die Produkte zu sehr nach “gesund” aussahen. Oftmals gaukelt einem der Kopf mehr vor und bei dem Wort Bio wird oft gedacht, dass das Ganze ja nicht schmecken kann. Tut es aber, ich habe mich vor etwa zwei Jahren dann doch überzeugen lassen.

Im Gegensatz zu anderen mir bekannten Bio Produkten schmecken die verschiedenen Mischungen oder auch Einzelprodukte von landgarten.at richtig gut. Man hat nicht das Gefühl, etwas zu kaufen was nur seinen Zweck erfüllt und womöglich noch überteuert ist, sondern erhält hochwertige Qualität für Schleckermäulchen. Knabbern kann so wertvoll sein und man muss auf keinen Fall ein schlechtes Gewissen dabei bekommen. Die Tütchen sind auch nicht etwa in 250 Gramm Einheiten, sondern haben zu meist Gewichte von etwa 55 + 90 Gramm. Also durchaus keine Schwergewichte, sondern Dinge, die man nebenbei verzehren kann. So z.b. beim Fernsehen, auch mal in der Uni – da biete sich das Studentenfutter ja sehr gut an, oder im Zug wenn man viel fahren muss.

Landgarten-Bio.jpg

Zu einem Snack sagt keiner nein, von daher habe ich mir nun einfach mal wieder etwas bestellt. Es gab ein Produktupdate und ich bin neugierig. Frauen dürfen das sein, dafür ist man Frau. Aber was sage ich, mein Mann war schneller mit dem naschen als ich selber – er ist absolut kein Bio-Mensch, aber hier konnte auch er seine Finger nicht stillhalten. Was ihm doch sehr aufgefallen ist, wäre die Frische der einzelnen Produkte. Derselben Meinung bin ich allerdings auch – man könnte meinen die Naschereien wären kurz vor dem Verzehr hergestellt worden. Hier gibt man gern den ein oder anderen Euro aus.

Natürliche Produkte ohne Zusatzstoffe, wo findet man sie heutzutage noch? Hier bei uns auf der Straße ist eine große Bio-Kette, ehrlich gesagt würde ich solche Produkte dort nicht kaufen wollen. Grade was Bio angeht, sind wir hier sehr vorsichtig geworden, zumal heute nicht mehr das drin ist, was draufsteht. Und wenn wir schon Produkte aus Soja mögen muss es gut sein – ich hasse Soja. Wer also gesunde Naschereien möchte, sollte einfach mal Probe bestellen, es muss nicht gleich bevorratet werden. Nachkaufen kann man immer und ich bin mir sicher, ihr tut es, wenn ihr erst einmal bestellt habt. 

Wir persönlich würden immer wieder bestellen und sind mehr als zufrieden. Die kleinen Tütchen kann man idealerweise immer und überall dabei haben - lange halten tun sie nicht, so schnell wie man sie weggefutter hat. Ich bin gespannt wie sie euch schmecken werden udn würde mich über eine Meinung freuen.

 

LG

von Manu - veröffentlicht in: Produkttests
Kommentar hinzufügen - Kommentare (2)ansehen
Wednesday 30 may 3 30 /05 /Mai 14:45

Irgendwie hat jedes Teil einen Ursprung. So auch eine Banane, die nicht nur gelb ist, sondern ganze Geschichten erzählen kann. Dole Earth hilft dabei. Auf der wirklich informativen Seite findet man den Ursprung diese leckeren Frucht und noch vieles mehr. Bananen sind ja nun auch wirklich nicht gleich Früchte, wir essen sie zu Hause sehr gern und kaufen sie auch gezielt ein. Dole Europe veranschaulicht 
informativ und wirklich sehr interessant A: die absolute Transparenz im Anbau und B: den Weg des Keimlings bis zur reifen Banane inkl der Ernte. Sehr interessant ist nun der Farm Code. Jede Banane hat einen eigenen Code - anhand dieses Codes, den man auf der Seite von Dole Europe eingeben kann erkennt man in welchem Land sie angebaut wurde und auf welcher Plantage sie "aufgewachsen" ist. Anbei findet man wertvolle Kriterien wie Wetter, Klima uvm. Ich finde das Ganze schon wirklich sehr interessant. Man lernt Land und Leute kennen - vieles hätte ich so gar nicht gewusst. Wer wusste denn, dass Bananenpflanzen mit der Hand angepflanzt werden? Wer weiss, dass Bananenpflanzen mit Folien abgedeckt werden, um sie vor Ungeziefer usw. zu schützen? Eigentlich ist alles nur Handarbeit. Jede Bananenstaude trägt 200 Bananen - unvorstellbar wie viele Bananen geerntet werden müssen, um den Markt zu sättigen. Millionen von Stauden müssen "schuften" um uns die leckere gelbe Frucht zu spenden. Sie werden Handsortiert, bekommen anschliessend den Farm Code, aber wirklich nur wenn sie absolut in Ordnung sind und treten eine fast 2 wöchige Reise per Schiff an. Dort werden sie gekühlt. Die Kühlkette darf aber dazu nicht unterbrochen werden. Nur so haben wir die absolute Qualität. Am Ziel angekommen werden sie langsam wieder erweckt - so erlangen sie nach ca 3-4 Wochen ihre volle Reife. Ich mag sie ja gern etwas reifer :) Ich persönlich würde gern einmal vor Ort sein um das Ganze kennen zu lernen.

 

                                   

 
  



gesponserter Artikel

Viral video by ebuzzing

von Manu
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Sunday 13 may 7 13 /05 /Mai 14:20

REWE
REWE frei von
laktosefrei
glutenfrei

Auf unser Strasse, die zum Glück eine komplette Fussgängerzone ist, gibt es einen Rewe Markt, den wir immer wieder gern besuchen. Teils wegen der tollen Sonderangebote, teils wegen der grossen Produktvielfalt und der netten Angestellten. Ein Markt der Spass macht und man kann sich dort richtig wohlfühlen. Ordentlich sortiert, sehr sauber und aufgeräumt, so muss es Markt sein. Und dieses finden wir dort auch vor.Ebenso ein breitgefächertes Sortiment - es macht einfach Spass sich dort aufzuhalten. Vorn gibt es noch einen Bäcker, hier kurze Rast, einen Kaffee trinken und es kann weiter gehen. 

 

Wir kaufen auch sehr gern laktose- sowie glutenfreie Proukte ein. Rewe bietet diese Produkte nun in Eigenmark an. "Rewe frei von" nennen von nun an Produkt - und Eigenmarken diese Neuheit. Produkte wie Müsli, Spaghetti, Fleischsalat und vieles mehr können gut und gern auf Lactose, so wie Gluten verzichten und zeichnen sich trotz oder grade deswegen durch einen guten Geschmack aus. Wir selber sind keine Allergiker in diesem Sinne, sprechen diesen Produkten aber immer wieder gern zu. Meine Tochter isst sie sehr gern und zieht sie "normalen" Produkten sogar vor.

 

Man soll gar nicht denken das es Rewe schon seit 1927 gibt. Selbst in der Touristik steht Rewe sehr weit vorn und ist insgesamt einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Mit seiner Eigenmarke "Rewe frei von" gibt es nun eine erneute Revolution auf dem deutschen Markt. Seid dem 14.04.2012 gibt es bereits 30 dieser Produkte, geplant sind allerdings 50. Für den Verbraucher ausserdem sehr günstig gehalten, was man nun nicht überall finden kann. Ich weiss das grade die Gluten - und Laktosefreien Produkte sehr teuer sein können. Und viele hält es deswegen vom Kauf ab. Auch Nichtallergiker werden hier auf ihren Geschmack treffen, da bin ich mir sehr sicher.

.

Viel Spass beim nächsten Einkauf in ihrem Rewe Markt, wenn es heisst kauf ein mit "Rewe frei von" Warum in extra Fachgeschäften kaufen, wenn man es gut und günstig bei Rewe gibt?

Lg

Manu

 



 

gesponserter Artikel

Facebook
Twitter
von Manu
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Monday 30 april 1 30 /04 /Apr. 13:17

Ich bin eine der Damen die sehr gern einmal Blumen bekommt.Sicherlich nicht jeden Tag, einmal die Woche würde schon reichen. Blumenshops findet man ja im www wirklich viele, doch sind es auch immer gleich die richtigen? Hat man die Qualität die Frau gern hätte? Sind die Blumen frisch, wie lange halten sie in der Vase, wie kommen sie an. Fragen über fragen, die man so gar nicht beantworten kann. Man muss es einfach einmal ausprobiert haben. Bestellen wäre hier die Alternative – bestellen und überraschen lassen.

logo Flowerdreams

Der Weg eines Blumenstraußes aus dem Shop bis zum Kunden sollte grade in der wärmeren Zeit für die Blume selber nicht so ganz leicht sein. Denkt man, aber Flowerdreams hat mich da doch vom Gegenteil überzeugt. Allein die Express Lieferung hat mir schon sehr gefallen. Hierbei kann man bereits ausschließen das die Blumen unendlich lange auf sich warten lassen und durch den Postweg bereits an Frische verlieren. Das einzige Problem: man wäre grade bei Lieferung nicht zu Hause, aber da gibt es sicherlich den ein oder anderen Nachbarn. Ich jedenfalls war zu Hause und konnte ein großes Paket entgegen nehmen. Schon beim Öffnen kam mir der typisch frische Duft von Schnittblumen entgegen. Grade so als wenn sie frisch geschnitten worden sind. Das liebe ich ja so. Verpackt und geschützt waren die Blumen mit gelben Papier. Die Stile waren umhüllt mit nassen Tüchern. Nicht ein Blättchen ließ der Strauß hängen.

Blumen im Karton Strauss frische Blumen

Anbei ein Päckchen mit Blumenpflege und ein nettes Kärtchen. Die Zusammenstellung der einzelnen Blüten war sehr ansprechend. Gelbe Rosen, orange Gerbera, Schleierkraut und das grüne Beiwerk harmonisieren perfekt miteinander. Der Strass steht mittlerweile fast ein Woche bei mir und ich muss sagen, das ich wirklich überrascht bin wie frisch er doch noch ist, grade so als wenn ich ihn erst gestern gekauft hätte. Ich kann eine Bestellung bei Flowerdreams.de wirklich sehr empfehlen. Preislich gesehen sprechen mich die Sträuße auch sehr an. Teilweise bekommt man sogar eine Glasvase gratis dazu. Das variiert von Strauß zu Strauß. Wer also auf absolute Frische, faire Preise und eine gute Auswahl schwört ist hier richtig und wird sicherlich nicht enttäuscht werden.

Lg

Manu :O)

von Manu - veröffentlicht in: Produkttests
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Saturday 31 march 6 31 /03 /März 13:42

Es gibt für mich nichts schrecklicheres als einen zu kurzen Monat. Aber davon haben wir leider 12 im Jahr. Geld alle und Monat noch so lang. Und wie immer hat man sich natürlich vorgenommen etwas zurück zu legen und es natürlich dank Alzheimer wieder vergessen.  Man nimmt es sich dann aber doch immer für den nächsten Monat vor, denn es ist eigentlich total einfach. 

 

Unsere Tochter hat vor Jahren zum Geburtstag ein Sparbuch bekommen, das einige Jahre ruht und dann ausgezahlt wird. Im Grunde ein toller Gedanke, aber wenn man bedenkt wie lange dort die Kündigungsfristen etc sind, auch wieder nicht. Hat man z.b. einen Wunsch den man schnell erfüllen will, bekommt man durch die Laufzeit Schwierigkeiten. Interessant wäre da dann ein Tagesgeldkonto bei welchem man völlig flexibel ist. Michelle würde nun gern ein neues Mädchenbett haben wollen, doch in Anbetracht das das Ganze noch ein halbes Jahr ruhen muss, wird sie leider warten müssen, denn man hat sein Geld ja nicht grade so rum liegen. Mein Mann und ich haben uns da mal ein wenig umgeschaut, weil wir es ja nächstes Mal besser machen wollen. Konten, Sparkonten, Tagesgeldkonten usw gibt es nämlich wirklich sehr sehr viele und man versinkt wirklich sehr schnell im Sumpf einzelner Anbieter. Und da ja nun nicht jeder ein Finanzgenie sein kann, muss man sich wirklich belesen. Google und Co bieten da wirklich gute Möglichkeiten. 

Was aber ist ein Tagesgeldkonto überhaupt? Einfach erklärt ist es ein Sparkonto das flexibel ist. Festgelegt wird das Geld täglich zu einem vorher bekannten Zinssatz. Es ist so gesehen wie Girokonto mit einer Guthabenverzinsung. Das Geld kann aber nicht wie von einem Girokonto abgehoben werden, sondern wird auf ein, vorher bekanntes Konto, überwiesen. Es gilt auch nicht für den täglichen Zahlungsverkehr. So hat man immer abrufbares Geld und bekommt auf seine Einzahlunegn noch Zinsen. Wenn man dann einmal den Tagesgeldrechner dazu vergleicht, kann man so manches an Zinsen extra bekommen. Wir wissen heute schon das wir s diesmal richtig machen. Wünsche können dadurch viel schneller erfüllt werden.

Lg

manu



von Manu
Kommentar hinzufügen - Kommentare (1)ansehen

Über diesen Blog

Kalender

April 2014
M T W T F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
<< < > >>

Suchen

Syndication (RSS)

  • RSS-Feed der Artikel

Profil

  • Manu
  • Produkttestwelt von Manu
  • Tester
  • Produkttester aus Leidenschaft
 
Erstellen Sie einen Blog auf OverBlog - Kontakt - Nutzungsbedingungen - Werbung - Missbrauch melden - Impressum - Artikel mit den meisten Kommentaren